Programme mit Gastmusikerinnen

In Eynem

Musikalische Tiefe und geballte Energie: Bühne frei für vier Vollblutmusikerinnen.

Laura Heinz / Gesang

  • 2010-2018: Studium Musik (M. Ed.) an der Hochschule für Musik Mainz mit Hauptfach Gesang
  • klassische Gesangausbildung bei Susanne Dewald im B.Ed. und Studium Popular-/Jazz-Gesang im M.Ed. bei Alexander Gelhausen
  • Diverse Masterclasses, u.a. bei Giora Feidman (2013)
  • Langjährige Bühnenerfahrung in unterschiedlichen Bereichen, seit 2014 Sängerin bei KLEZMERS TECHTER
  • Diverse Studio-Produktionen, neueste Erscheinung: AVA OLAM (Klezmers Techter, 2020)
  • www.lauraheinz.com

_____________________________________

Chuzpedike Poyk

Ein Feuerwerk der Rhythmik

In diesem Programm treffen Klarinette, Flöte, Akkordeon und Hackbrett auf unterschiedliche Perkussionsinstrumente. Von der jiddischen Hochzeit im osteuropäischen Stedl bis zum Treiben auf einem orientalischen Markt: mal ist es der pulsierende Rhythmus, von leicht- schwingend bis kraftvoll- ekstatisch, der die Zuhörer in seinen Bann zieht und die Füße wippen lässt, mal sind es leise Töne, fast unhörbare Geräusche oder betörende Klangfarben.

Christine Hübner / Percussion

  • Diplom-Musiktherapeutin
  • seit dem 13.Lebensjahr Sängerin in diversen Rockbands
  • 1995-1999 Gesangsunterricht bei Petra Salzburger-Brehmer
  • 1996 bis 2000 zweite Sängerin und Percussionistin der Band „Cadavre Exquis“ 
  • 1997 2. Platz Rio Reiser-Songpreis
  • 998 1. Platz „Made in Schaumburg
  • Schülerin von Joss Turnbull (Rahmentrommeln)
  • Studiengang Weltmusik (Schwerpunkt Mediterranean & Middle Eastern Percussion) an der Popakademie Baden-Württemberg
  • 2018 Tamburi Mundi Frame Drum Award
  • https://christinehuebner.tumblr.com